Home USA Wie ich US-Staatsbürger geworden bin (Visum - Greencard - Staatsbürgerschaft)

Wie ich US-Staatsbürger geworden bin (Visum – Greencard – Staatsbürgerschaft)

In diesem Video erzähle ich die Geschichte von meiner Auswanderung.
J-Visum, L-Visum, Green Card, doppelte Staatsbürgerschaft… 2008-2018.

Relevantes Video:
Mein erster Job in den USA 2008/2009

source

- Advertisement -portugal citizenship by investment
Stay Connected
Must Watch
Related News

31 COMMENTS

  1. Das hat bei euch ja richtig gut geklappt, die Green Card schon nach ca. 2 Jahren L-Visum. Ich bin kanadischer Staatsbürger (Doppelbürger) und dachte immer, für mich wäre es vom rechtlichen her einfach, in den USA zu leben. Aber die Bestimmungen sind sehr streng, wie ich jetzt herausgefunden habe. Temporäre Aufenthalte sind einfach, aber ein Visum zu erhalten, das schlussendlich zu einer Green Card führen kann, sieht zumindest auf dem Papier schwierig aus. So eine Bürokratie hätte ich nicht erwartet. Die Leute denken immer, die USA seien ein Enwanderungsland, aber heutzutage ist es einfacher für einen Amerikaner nach Europa auszuwandern als umgekehrt.

  2. USA_medals * auf Instagram hat nur ein paar Prozesse in neun Tagen gemacht. Und jetzt bin ich in der Schule, für die ich Stipendien habe. Und es hat mich nur eine kleine Summe gekostet. Schön, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe!

  3. Findest du das in Ordnung dass man eine doppelte Staatsbürgerschaft hat wenn man in einem anderen Land lebt anstatt sich für ein Land zu entscheiden ? weil Deutschland erlaubt das auch nicht jedem der in Deutschland lebt.

  4. US+A ist krank. Großpa ist mit den Geschwistern nicht mit nach NY. Wer will da schon freiwillig hin.
    Steuerhinterziehung….dann > 20 Jahr Knast. Die Ammis haben nicht mal was Gescheites zum
    Aesen oder Fressen. Kartoffelsalat aus dem TetraPacken, Gen-Fleisch aus dem Kübel, kaum
    Salat…paar Äpfel/gespritzt – daher haben die meisten Ammis Krebs und sind dann mause-tot
    nach paar Jahren.
    Die Pharmazie(h) verdient noch an den chronisch Kranken und die 18-jährigen sind dann mit
    knapp 70 Impfungen durch-gespritzt ( siehe Neffe J.F-Kennedy, welcher von den eigenen DUDEs
    ..vermutlich erschossen wurde, weil er gegen Rüstungs-Industrie war und gegen WAR-Dreck.
    Der Trump hätte den Dreck komplett ausgeräuchert, …diese Frühsexualisierer und Kinderfiggers..
    aber der Biden wurde per Wahlbetrug vermutlich gewählt….
    US+A = kacke

  5. Ich beneide dich einfach… Ich bin in der Regel in ganz Europa unterwegs, 1-2x im Monat zu Hause, hab mich zuletzt vor Corona in den Hotels wohler gefühlt als daheim 😅
    Du lebst quasi meinen Traum von Freiheit.

  6. Ich aus Sachsen Anhalt ich bin aus Irak seit 23 Jahren leben in Deutschland bis jetzt ich habe keine Aufenthalt in Deutschland ich hab ein Duldung Ausweis bis jetzt ich kann nicht reisen in Ausland und wie ich kann nach USA reisen

  7. Doppelter Staatsbürger (citizenship) aber nicht doppelter Staatsangehöriger (Nationality) —— siehe auch Arny Schworznäggerr ——- is nämlich ein riesiger Unterschied ….toller channel; toll erklärt.

  8. Unglaublich: Ein deutscher Staatsbürger muss seine deutsche Staatsbürgerschaft ohne „Änderungsmeldung“ abgeben, jeder Einwanderer in Deutschland darf ohne Einschränkung „zweigleisig“ fahren!! Any questions??

  9. Ich finde die doppelte Staatsbürgerschaft nicht fair. Theoretisch kann man damit jederzeit nach Deutschland zurückkehren und vom deutschen Sozialsystem profitieren, ohne dass man jemals in die Gemeinschaftskasse eingezahlt hat. Auf Dauer ist der Sozialstaat in Deutschland in derzeitiger Form ohnehin nicht haltbar. Von daher wird das in 20-30 Jahren keine Rolle mehr spielen 😀

  10. Es wäre zum Begreifen der Situation besser, wenn du den Beruf deiner Frau und deinen Beruf mal nennen würdest. Denn genau das ist ja der springende Punkt. Der richtige Beruf öffnet einem Tür und Tor.

  11. Bin seit meinem 6 Lebensjahr in Österreich und Staatsbürger seit meinem 12ten…..die US Staatsbürgerschaft hab ich noch immer da das zurücklegen mehr als 2000Eur kostet. Ich brauch den Ami Mist nicht. Achja…US Bürger durch Geburt in Pittsburg 1961.

  12. Wirklich sehr interessant, danke!
    Ich war 2016 in Florida und auch schon in New York, Boston und Washington.
    Westküste steht auch noch auf meinem Programm.
    Florida ist allerdings nicht die Realität!
    Ich war selbst als Deutscher erstaunt, erschreckt und beeindruckt über diesen Reichtum und die Dekadenz.
    Wir haben in Miami am Ocean Blv gegessen und auf der anderen Strassenseite haben die Penner im Gras gelegen. Kein Witz! Entweder Du bringst es in den USA zu etwas oder Du landest auf der Strasse!
    Es gibt Dinge, die ich in den USA toll finde, aber ebenso auch viele, die richtig mies sind.
    Das ist aber in jedem Land so!
    Und wenn man etwas rumgekommen ist auf der Welt und nicht nur Deutschland kennt, dann merkt man erstmal wie gut uns es hier geht.
    Viele vergessen bei ihren Reisen immer, daß sie sich an den Creme de la Creme Orten des jeweiligen Landes aufhalten. Das ist nicht der Durchschnitt!
    Also blickt mal bitte über den Tellerrand, bevor ihr leichtfertig auswandert.
    Es kann gut gehen. Aber dazu gehört auch eine gewisse Bildung, Absicherung, Beziehung und eine Portion Glück.
    Schöne Grüsse ausm Prenzlberg🙋🏻

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here